Veranstaltungen

PROGRAMM 2019

FÜR EHRENAMTLICHE BETREUERINNEN, BETREUER, BEVOLLMÄCHTIGTE UND INTERESSIERTE MENSCHEN

Der Betreuungsverein bietet neben rechtlicher Grundlagenvermittlung praktische Orientierung für den Alltag bei der Tätigkeit als ehrenamtliche Betreuerin/Betreuer oder Bevollmächtigte.
Die Veranstaltungen werden geleitet von:
Mendy Meier, Vereinsbetreuerin, Diplom-Sozialpädagogin und
Sabrina Schlick, Vereinsbetreuerin, Diplom-Pflegewirtin


VORTRÄGE
zur Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung

In Mölln, Praxisklinik, Wasserkrüger Weg 7:
Mittwoch, 13. März 2019, 15.00 – 17.00 Uhr

In Geesthacht, Johanniter Krankenhaus:
Mittwoch, 20. März 2019, 15.00 – 17.00 Uhr


SEMINARE
für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer

WOCHENENDSEMINAR:
Konflikte im Betreueralltag lösen und aushalten“
Freitag 24. Mai 2019, 15.00 – 20.00 Uhr
Samstag 25. Mai 2019, 9.00 – 15.00 Uhr

Leitung: Bernd Albert
www.lebendiges-ehrenamt.de
Teilnahmebeitrag: 15,00 Euro


EINFÜHRUNGSKURS in 4 Blöcken
Jeweils von 17.00 – 19.00 Uhr
im Hörsaal des DRK Krankenhaus in Ratzeburg.

1. Block: Mittwoch, 06. März 2019
Rechtliche Grundlagen: Betreuungsrecht und Institutionen im Betreuungswesen, Voraussetzung einer Betreuung, Aufgaben und Pflichten des Betreuers
Frau Konik vom Betreuungsamt nimmt teil.

2. Block: Dienstag, 12. März 2019
Aufgabenkreise eines Betreuers oder Bevollmächtigen
Praxisorientierte Einführung anhand von Fallbeispielen zur Vermögenssorge und Behördenangelegenheiten.

3. Block: Dienstag, 19. März 2019
Aufgabenkreise eines Betreuers oder Bevollmächtigen
Praxisorientierte Einführung anhand von Fallbeispielen zur Gesundheitssorge und Aufenthaltsbestimmung.

4. Block: Mittwoch, 27. März 2019
Frau Triphan, Rechtspflegerin am Amtsgericht Ratzeburg erläutert die Zusammenarbeit mit dem Amtsgericht:
Berichtspflichten, Gerichtliche Genehmigungen, Vermögensverzeichnis und Rechnungslegung – offen für alle ehrenamtlichen Betreuer.


Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer, sowie Bevollmächtigte

Informationen aus der Praxis, Fragestellungen zu einzelnen Problemen, werden im Gespräch miteinander unter fachlicher Anleitung erörtert.

In Schwarzenbek im Büro des Betreuungsvereins:
Dienstag, 26. Februar 2019, 17.00 – 19.00 Uhr
Thema: Wie beantrage ich einen Pflegegrad? Was mache ich im Falle einer Ablehnung? Frau Fauck vom Pflegestützpunkt gibt Antworten und stellt das Beratungsangebot des Pflegestützpunktes vor.

Donnerstag, 18. Juli 2019, 17.00 – 19.00 Uhr
Thema: Was ist, wenn es zu Hause nicht mehr geht? Muss es immer gleich ein Heim sein? Frau Schindler, Pflegedienstleitung von der Tagespflegeeinrichtung Bunter Schirm, Geesthacht und Frau Schlick stellen Alternativen vor.


Bitte melden Sie sich an.

Tel.: 04151 – 3016
info@btv-lauenburg.de

Die Teilnahme ist kostenlos.

Gefördert durch das Ministerium für Justiz, Europa, Verbraucherschutz und Gleichstellung und den Kreis Herzogtum Lauenburg.